Sportlich und Gesund in jedem Alter

Sportlich und gesund in jedem Alter

Sowohl SpitzensportlerInnen als auch ambitionierte HobbysportlerInnen haben einen erhöhten Bedarf an Mikronährstoffen.

Die Lust und Freude an Bewegung und Sport ist in unserer Gesellschaft schier ungebrochen. Erst vor wenigen Wochen liefen über 40. 000 Personen beim Wienmarathon durch die Straßen der Bundeshauptstadt und zeigten beeindruckende Leistungen – sowohl Profis als auch die vielen Hobbysportler.
Egal ob Mann oder Frau, jung oder etwas älter, Sport gehört für viele zum Alltag und trägt zur Gesundheit und Lebensfreude bei.
Es muss aber nicht immer ein Marathonlauf sein, bereits eine entspannte Radtour, ein Tennismatch oder ein paar Bahnen Schwimmen wirken sich positiv auf unseren Körper und Seele aus.
Sport fördert einen gesunden Körperbau, stärkt die Muskeln und hält die Sehnen und Bänder geschmeidig. Entscheidend ist jedoch, dass man immer richtig auf die sportliche Herausforderung vorbereitet ist. Neben der passenden Kleidung sollte daher auch auf die passende Ernährung geachtet werden. Und dies aus mehreren Gründen:

Der erhöhte Energie und Nährstoffverbrauch muss beachtet werden

Wer sportlich aktiv ist, sei dies nun als ambitionierter Hobbysportler, oder auch als Leistungssportler hat einen erhöhten Energieverbrauch und einen erhöhten Verbrauch von Mikronährstoffen, wie Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen. Einerseits ist dies durch den Stoffwechsel bedingt und auch der Verlust von Mikronährstoffen über den Schweiß ist zu berücksichtigen. Da kann es schnell passieren, dass der Körper mit dem einen oder anderen Vitalstoff unterversorgt ist. Leistungsabfall, ein erhöhtes Verletzungsrisiko und längere Regenerationszeiten sind die Folge. Um den Verlust an Mikronährstoffen entgegenzuwirken, müssen wir den Körper daher mit zusätzlichen Mikronährstoffen versorgen. Das geht einerseits über die Nahrungsaufnahme, allerdings ist es häufig schwer, den erhöhten Bedarf über die tägliche Nahrung aufzunehmen. Daher raten viele Experten zu einer Einnahme von Mikronährstoffen als willkommene Nahrungsergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung.

Um beim Sport Leistung zu bringen, sollte unser Körper optimal mit Mikronährstoffen versorgt sein.

Mit der Unterstützung von Mikronährstoffen gelingt es Ihnen, den erhöhten Bedarf abzudecken und die Leistungsfähigkeit aufrecht zu erhalten. Zudem wird das Verletzungsrisiko gesenkt und auch im Hinblick auf die Regenerationszeit wirken sich die Vitalstoffe positiv aus. So ist Magnesium essentiell für den Muskelstoffwechsel. Magnesium entspannt die Muskeln und kann uns daher vor den lästigen Muskelkrämpfen bewahren. Aber auch weitere Spurenelemente und Antioxidantien wie Vitamin C, Zink oder Selen benötigen wir vermehrt bei sportlicher Tätigkeit, damit wir nichts vom unserer Leistungsfähigkeit einbüßen. In ihrer Apotheke finden Sie bereits ausgewogene Präparate, die speziell auf sportliche Aktivität abgestimmt sind. Dabei ist eine vorbeugende Einnahme zu empfehlen, denn: „Nicht die Krankheit, sondern die Gesundheit müssen wir pflegen“.  Wir wünschen viel Spaß und Erfolg bei Ihren sportlichen Tätigkeiten! \\ Aus APOVITAL 5/2017

Markiert in:                                                                                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: