Schlafloser Mann

Sie grübeln abends im Bett und können nicht einschlafen?

 

Sie wachen mitten in der Nacht auf und liegen dann stundenlang wach?

 

Jeden Tag aufs Neue. Hundemüde fällt man ins Bett, aber trotzdem wollen die Augen einfach nicht zufallen. Genau dann, wenn man zu Bett geht und schlafen möchte, scheint es, dass der Körper uns zwanghaft wach halten will. Es ist zum Verzweifeln! Gelingt es uns dann endlich einmal, in das Land der Träume vorzudringen, wacht man kurze Zeit darauf wieder auf. Ein Blick auf den Wecker oder das Smartphone verrät, dass man nur wenige Minuten geschlafen hat. Frust macht sich breit. Bei vielen von uns wiederholt sich dieses schreckliche Spiel gleich mehrmals pro Nacht. Ist es dann morgens und Zeit zum Aufstehen, fühlt man sich bereits (oder noch immer?) ausgelaugt und wie unter die Räder gekommen. Eine Qual. Nicht umsonst gilt Schlafentzug als skrupellose Foltermethode. Mangelnder Schlaf hat eine Vielzahl von Folgen auf unser Wohlbefinden. Manche machen sich gleich bemerkbar, andere kann der Körper eventuell noch kurz kompensieren. Halten die Schlafprobleme allerdings an, sind gesundheitlichen Konsequenzen die unausweichlichen Folgen.

 

Das Schlafen ist unser Lebenselixier

Gereizte Stimmung, Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwächen, Müdigkeit und eine ständige innere Unruhe sind einige der typischen Folgen von Schlafstörungen. Damit ist aber noch nicht genug, auch unser Immunsystem benötigt die Ruhephasen. Denn dieses wird beim Schlafen gestärkt. Ebenfalls geht unsere Energie flöten, wenn wir in der Nacht eine Unmenge an Schafen zählen, anstatt von Ihnen zu träumen. Je länger die Schlafprobleme andauern, desto mehr Konsequenzen bringt dies mit sich. Dabei wird nicht nur unser Körper und Geist geschwächt, Schlafprobleme schlagen sich häufig auch auf unser seelisches Befinden nieder. Menschen, die an Schlafproblemen leiden, begleitet dieses Wissen und der Gedanke daran oft den ganzen Tag. Der innere Druck steigt. So gerät man schnell in einen Teufelskreis, aus dem es schwer ist, wieder auszubrechen.

 

Wenn man Einfach nicht mehr zur Ruhe findet

Genauso wie sich Schlaflosigkeit auf unseren Körper, Geist und Seele auswirkt, so können diese drei „Faktoren“ auch Auslöser der Problematik sein. In den letzten Jahren kristallisiert sich ein Problem immer deutlicher heraus. Und zwar, dass immer mehr Personen einfach nicht mehr abends zur Ruhe kommen und dadurch nicht mehr den nötigen Schlaf finden. Die Gründe dafür lassen sich großteils in unserem „modernen Lebensstil“ wiederfinden. Denn gerade Männer und Frauen im berufstätigen Alter leiden besonders unter dem Phänomen. Die ständige Erreichbarkeit und die immer enger werdende Vernetzung zwischen Berufs- und Privatleben bringen zwar unglaublich viele und wertvolle Vorteile mit sich, bergen aber auch Risiken. Laut einer internationalen Umfrage unter 6 000 TeilnehmerInnen lesen 54 Prozent der ÖsterreicherInnen nach Feierabend noch berufliche Mails. Da braucht man sich tatsächlich nicht zu wundern, dass viele Personen Schwierigkeiten haben, nicht mehr richtig abschalten und sich einfach entspannen zu können. Genau diese Entspannung benötigen wir jedoch so dringend, um schnell und dauerhaft wieder ins Land der Träume gelangen. zu können.

Mit sanften Mitteln zu sanfter und dauerhafter Ruhe

Dauerhafte Schlafprobleme sollten jedenfalls mit einer Fachperson besprochen werden. Starke Schlafmittel können zwar kurzfristig helfen, sind aber besonders auf Dauer gesehen kritisch zu betrachten. Nebenwirkungen sind zu beachten und Abhängigkeiten können entstehen. Als Alternative bieten sich schonende Produkte an, die Sie sanft in den Schlaf begleiten. Apotheken bieten ein breites Angebot an sanft wirkenden und dennoch effektiven homöopathischen Mitteln an, die beruhigend wirken und somit den Schlaf fördern. Auch eine längerfristige Anwendung ist möglich, damit Sie wieder einen geordneten Schlafrhythmus bekommen und ausgeschlafen aufwachen. \\

 

Wir von der APOVITAL haben auf der folgenden Seite vier Tipps für Sie parat. Damit Sie wieder zur Ruhe kommen und morgens erholt aufwachen!

Markiert in:                                             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: