Entdecke deine Heilsteine

 

Nachdem wir uns im Jahr 2016 mit dem Baumkreis befasst haben, folgten die
äußerst beliebten Krafttiere im Jahre 2017. Im neuen Jahr beschäftigen wir uns mit den Heilsteinen und deren möglichen
Auswirkungen auf unser Befinden.

Was sind Heilsteine?

So wie jedem Sternzeichen bestimmte Eigenschaften nachgesagt werden, werden auch ganz spezielle Steine in Zusammenhang mit den Sternzeichen gebracht. Gerne werden diese Steine als „Heilsteine“ bezeichnet, da ihnen besondere Fähigkeiten zugesprochen werden. Die Wirkung der Heilsteine beruht rein auf Aufzeichnungen (zum Beispiel von Hildegard von Bingen) und Erfahrungsberichten.

 

wie erkennt man sie?

Zwar werden bestimmte Steine mit bestimmten Sternzeichen in Verbindung gebracht, allerdings gibt es oft widersprüchliche Auffassungen, welcher Stein für welches Sternzeichen geeignet ist. Unser Rat: Lassen Sie sich auf der Suche nach dem idealen Stein nicht nur vom Geburtsdatum, sondern auch vom Gefühl leiten. Oft sind es mehrere Steine, die man gerne an seiner Seite hat und die Kraft geben.

 

wie funktioniert’s?

Jeder Stein kann auf mehrere Wege seine Kraft entfalten. Einer davon ist das „Heilstein-Wasser” oder auch ein Fußbad mit den gewünschten Steinen ist möglich. Achten Sie jedoch darauf, dass die Steine keine spitzen Kanten aufweisen, um Sie und das Mobiliar zu schützen. Auch durch Auflegen von Steinen und das Tragen in Form von Schmuck oder als Schlüsselanhänger finden die Heilsteine Verbreitung.

 

Türkis

Türkis

Fakten:

Die Türkei ist der Namensgeber unseres ersten Steines. Denn dort trifft man recht häufig auf den hell türkisblauen Stein. Aber auch in Mittelamerika und China gibt es eine Vielzahl an Fundorten. Bereits in der Antike galt dieser Stein als Schutz vor unliebsamen Gästen. Hildegard von Bingen widmet diesem Stein viel Aufmerksamkeit und ernennt ihn zu einem der zwölf Hauptsteine.

 

Eigenschaften:

Der Türkis gilt als Stein, der sehr ausgleichend auf uns wirkt. Gerade auf Personen, die in ständiger Unruhe leben, können von dieser Eigenschaft profitieren. Des Weiteren gibt uns dieser Stein ein Stück Entschlossenheit, um wichtige Entscheidungen zu treffen. Nicht zuletzt wird dem Türkis auch nachgesagt, dass er uns bei müden Knochen wieder etwas in Schwung bringen kann.

 

 

 

 

Bernstein

Bernstein

Fakten:

Fundorte von Bernsteinen lassen sich beinahe auf der ganzen Welt finden. Bekannte Fundorte sind zum Beispiel das Baltikum oder die Dominikanische Republik. Der vergleichsweise weiche Stein entsteht aus Baumharz, das vor Millionen von Jahren ausgehärtet ist. Eine große Besonderheit des Bernsteins ist, dass immer wieder gut erhaltenen Insekten oder auch Teile von Pflanzen im Inneren des Steines gefunden wurden.

 

Eigenschaften:

Dem Bernstein wird nachgesagt, dass er besonders bei Zahnschmerzen die Symptome lindern soll. Durch die wärmende Farbe strahlt der Stein auch ein angenehmes Licht aus, das beruhigend auf uns wirkt und somit Ängste in den Hintergrund rückt. Ebenso werden dem Bernstein Fähigkeiten gegen allergische Beschwerden nachgesagt. Das Auflegen von Bernstein auf den Körper gibt uns Energie.

 

Smaragd

Smaragd

Fakten:

In weiten Teilen Südamerikas, in Australien sowie im Uralgebirge wurden wunderbare Smaragde in größerer Anzahl gefunden. Aber auch in Österreich, im Habachtal. Für viele gehört der grün glänzende Smaragd zu den schönsten aller Steine. In vielen adeligen Häusern spielt daher der Smaragd seit jeher eine große Bedeutung und wurden von Generation zu Generation vererbt.

 

Eigenschaften:

Der Smaragd mit seiner betörenden grünen Farbe gilt als Energieträger und erhellt die Stimmung. Zudem wird dem Smaragd eine positive Wirkung auf die Sehkraft der Personen, die ihn bei sich tragen, nachgesagt. Nicht zuletzt gilt dieser Stein auch als „Trauerstein”. Er soll nämlich die Kraft vermitteln, über Schicksalsschläge hinwegzukommen.

 

Markiert in:                                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: