Mundhygiene - Zähne pflegen

Kaum etwas ist unangenehmer als quälende Zahnschmerzen. Durch eine passende Vorbeugung lässt sich viel Unheil vermeiden!

Es scheiden sich die Geister, ob nun eine elektrische Zahnbürste oder eine ganz gewöhnliche, altmodische Zahnbürste ihre Aufgaben besser erledigen kann. Eine Metastudie aus dem Jahr 2014, bei der 56 Studien der vergangenen Jahrzehnte unter die Lupe genommen wurden, kam zu dem Ergebnis, dass elektrische Zahnbürsten etwas besser den bakteriellen Zahnbelag beseitigen. Wichtiger als die Frage elektrisch oder nicht ist jedoch das regelmäßige Putzen und die Anwendung von zusätzlichen Hilfsmitteln.

 

Zähneputzen

Zwei Mal täglich für zwei Minuten die Zähne putzen gilt als Faustregel. Ist Ihr Zahnfleisch nach dem Putzen angegriffen, könnte die Bürste zu hart oder die Zahnpasta zu aggressiv sein. Besonders die Hinterseite der Zähne ist etwas schwer mit der Zahnbürste zu erreichen. Achten Sie daher beim Zähneputzen besonders darauf.

 

Interdentalbürsten

Gerade in die Zwischenräume der Zähne kommt man mit der Zahnbürste nur schwer hin. Interdentalbürsten können hier Abhilfe schaffen. Allerdings muss der Umgang damit geübt werden, um Verletzungen zu vermeiden.

 

 

 

Zahnseide

Nicht ganz so effektiv wie Interdentalbürsten, aber zum Entfernen von Speisereste aus den Zahnzwischenräumen durchaus brauchbar. Zahnseide kann allerdings bei unsachgemäßer Anwendung ebenso unser Zahnfleisch verletzen.

 

Mundspülung

Mundspülungen bringen einen angenehmen Atem und die Flüssigkeit kommt an Stellen, die mit den „harten Hilfsmitteln” nicht erreicht werden können. Daher sind Mundspülungen eine ideale Ergänzung.

 

Medizinische Mundhygiene

Eine regelmäßige Mundhygiene durch das Fachpersonal hat nicht nur den Vorteil, dass Ihre Zähne gründlich gereinigt werden, sondern dient auch, um ein kurzes Gespräch mit der Fachperson zu führen. Fragen Sie zum Beispiel, welche Interdentalbürste zu empfehlen ist und wo sich am meisten Keime angesiedelt haben. Dadurch werden Sie zu besseren „Zähneputzern”!

 

Ärztliche Routinekontrolle

Zwei Mal jährlich wird eine Routinekontrolle beim Zahnarzt empfohlen. Je nach Absprache mit Ihrem Zahnarzt kann dieses Intervall natürlich variieren. Vorsorge ist wichtig und kann Ihnen viel Leid ersparen!

 

Hygiene

Auch wenn Sie Ihre Zahnbürste sehr lieb gewonnen haben: In regelmäßigen Abständen (ca. 2 Monate) sollten Sie sich davon trennen und eine neue verwenden.

Mundhygiene - Zähne pflegen
Mundhygiene – Zähne pflegen
Markiert in:                             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: