wohltuender-sonnenschutz

Sonnenstrahlen bringen Freude, kurbeln die Vitamin-D-Synthese an und sind eine Wohltat für unseren Körper. Aber Achtung vor einem Sonnenbrand, dieser schädigt die Haut nachhaltig.

Wohltuender Sonnenschutz

Kurzurlaube sind aktuell voll im Trend. Die Feiertage im Mai machen es möglich, dass man mit einem Urlaubstag ein schönes, verlängertes Wochenende in südlichen Gefilde verbringen kann. Dort angekommen, sieht man bereits früh am Morgen die Sonnenanbeter auf der Suche nach dem idealen Platz für die kommenden Stunden. Am beliebtesten sind die Plätze, die etwas Schatten abwerfen. Aus gutem Grund. Besonders Personen mit empfindlicher Haut oder die an einer Sonnenallergie leiden (laut Schätzungen bis zu 20 Prozent der Bevölkerung), erhoffen sich dadurch den notwendigen Schutz vor den UV-Strahlen.

 

Beachten Sie auch zur jetzigen Jahreszeit die UV-Belastung

Zwar sind wir noch nicht im Hochsommer angekommen, aber bereits im Mai herrscht oftmals eine starke UV-Belastung. Für den gefürchteten Sonnenbrand sind übrigens hauptsächlich die UVB-Strahlen verantwortlich. Diese UVB-Strahlen haben zwar auch die positive Wirkung, dass die Bildung des Sonnenvitamins (Vitamin D) stimuliert wird. Erwischt man allerdings zu viel Sonne, kann dies dauerhafte Schäden mit sich bringen. Auch wenn der Sonnenbrand oftmals als Bagatelle abgetan wird, so ist ein jeder Sonnenbrand eine Verbrennung und somit eine absolute Belastung für unsere Gesundheit. Erhöhte Achtsamkeit ist geboten, wenn der Körper noch nicht an die Sonnenstrahlen gewohnt ist, wie es im Mai häufig der Fall ist.

Nicht nur die UV-Strahlen, auch falsche Hautpflegemittel sind eine Belastung für unser Hautbild. Berühmtes Beispiel dafür ist die sogenannte Mallorca-Akne. Diese entsteht u. a. durch die Kombination von zu fetthaltigem Sonnenschutz und UV-Strahlen. Besonders betroffen sind Personen, die ohnehin schon eine fettigere Haut aufweisen. Dann kann es schnell zu Pusteln und Hautausschlägen, insbesondere im Hals- und Dekolleté-Bereich, kommen.

 

Schutz durch ausreichenden und hochwertigen Sonnenschutz

Sowohl gegen den Sonnenbrand als auch gegen die Mallorca-Akne kann man sich durch hochwertigen Sonnenschutz aktiv schützen. Da das Angebot an Sonnenschutzprodukten mittlerweile so vielfältig ist, ist es für uns Kunden schwierig, den Überblick zu behalten. Wir empfehlen Ihnen daher, in Ihrer Apotheke mit dem dortigen Fachpersonal über den idealen Sonnenschutz für Ihren Hauttyp zu sprechen. Zum Wohle Ihrer Haut und Gesundheit!

 

Schützen Sie Ihre Haut vor den ersten Sonnenstrahlen mit: Ultrasun

Markiert in:                                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: