Superfood - um Schwermetalle zu beseitigen

Superfood – Schwermetalle beseitigen

Schwermetalle sind in kleinen Mengen kaum ein Problem, trotzdem ist eine regelmäßige Entgiftung empfehlenswert.

Die Verbindung zwischen Mensch und Metall ist schon seit langer Zeit ein „Evergreen“ der verschiedenen Filmschmieden auf dieser Welt. Man denke nur an die Terminator-Auftritte von Arnold Schwarzenegger, der, einfach ausgedrückt, eine Verbindung von Metall und Mensch darstellte. Aber auch im realen Leben befinden sich diverse giftige Schwermetalle, wie zum Beispiel Quecksilber, Palladium oder Blei in unserem Körper. Und im Gegensatz zu den meisten Filmen haben diese Metalle einen negativen Einfluss auf unseren Organismus. Aufnehmen tun wir diese Schwermetalle einerseits durch die Nahrung (besonders Meeresfische haben teilweise einen beträchtlichen Quecksilberwert) und über diverse (Luft-) Schadstoffe.

Auch in der Medizin sind Schwermetalle in Verwendung

Auch beim Zahnarzt wird teilweise mit Zahnfüllungen aus Amalgam gearbeitet, die aufgrund ihres Quecksilbergehalts von manchen Seiten umstritten sind. Besonders wegen der schwierigen Entsorgung und der damit verbundenen Umweltverschmutzung wird gerne Kritik gegen Amalgam geäußert. Andere Experten hingegen sehen diese Füllungen jedoch nicht als bedrohlich. Nichtsdestotrotz, für Schwangere und Kinder sollte laut einer EU-Strategie bereits ab dem kommenden Jahr kein Amalgam mehr eingesetzt werden. Neben dem Immunsystem stellen die Schadstoffe auch eine Belastung für die Leber, Nieren und den Darm dar. Allerdings muss betont werden, dass die Mengen, denen wir im Normalfall ausgesetzt sind, deutlich unter den Grenzmengen liegen.

Dem Schadstoff entkommen

Da es kaum möglich ist, den Schadstoffen komplett zu entkommen, gibt es Varianten, um den Körper mit natürlichen Maßnahmen bei der Entgiftung zu unterstützen. Wichtig dabei sind die Ausleitungsorgane, wie Nieren, Lungen, Darm oder Leber, zu stärken, denn diese sind für die Entgiftung wesentlich. Sogenannte „Ausleitungskräuter“ können die Organe anregen und reinigen. Zusätzlich gibt es einzelne Pflanzenextrakte, die sich besonders als Entgifter gegen Metalle eignen. So gelten Algen mit hohem Chlorophyllgehalt als wirkungsvoll, um diverse Gifte zu binden und in weiterer Folge auszuleiten. Selen ist ein starker Antioxidant und ist in der Lage, Schwermetalle aus dem Körper zu entfernen. Erkundigen Sie sich in Ihrer Apotheke nach dem geeigneten Mittel für Sie.   \\ Aus APOVITAL 2/2017

Markiert in:                                                                                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: