Stress macht krank

Das Berufs- und Privatleben läuft nicht immer wie geschmiert. Um auch in brenzligen Situationen den Überblick zu behalten,gilt es, mit ausreichend Mikronährstoffen versorgt zu sein!

 

Wir alle kennen sie – Momente und Phasen im Leben, wo man sich schnell ausgelaugt fühlt und einfach nicht in Schwung kommen will. Man verspürt eine Energielosigkeit, ist schnell erschöpft und gerne auch etwas grantig. Trotz Selbstmotivation und gutem Zuspruch von Freunden, Familie und/oder Arbeitskollegen will einfach nichts gelingen. Kein Grund zur Panik – solche Momente gehören zum Leben dazu. Auch die erfolgreichsten Sportler müssen manchmal Niederlagen einstecken und die besten Manager haben Tage, an denen einfach kaum etwas klappen will. Ursachen dieser Schwächephase gibt es mehrere, wobei immer wieder ein Mangel an Mikronährstoffen in das Zentrum der Diskussionen rückt.

 

Sorgen Sie für eine ausreichende Aufnahme von Mikronährstoffen

Gerade im Winter neigen wir einerseits dazu, uns weniger zu bewegen und andererseits ist auch die Ernährung oftmals nicht so ausgewogen, wie in den wärmeren Monaten. Nehmen wir nicht ausreichend Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe auf, so kann dies unseren Stoffwechsel gehörig durcheinanderbringen und zu Mangelerscheinungen führen. Medikamente haben eine nachweisliche Wirkung, aber auch nachweisliche Nebenwirkungen, wie zum Beispiel die Reduktion der Aufnahme von Mikronährstoffen. Und das führt leider oft zu Problemen in verschiedensten Stoffwechselprozessen, vor allem aber im Energiestoffwechsel. Besonders für Personen, die in Beruf und Alltag stark gefordert sind, kommt ein weiterer wichtiger Aspekt im Hinblick auf unser Wohlbefinden hinzu. Denn sowohl geistige als auch körperliche Belastung führt zu erhöhten Verlusten und somit zu einem erhöhten Bedarf an Mikronährstoffen. Für mehr Vitalität und Leistungsfähigkeit und zur Förderung des Stoffwechselgleichgewichts benötigen wir daher ausreichend Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente – besonders in der kalten Jahreszeit.

 

In Asien wird Ginseng schon lange zur Förderung des psychischen und physischen Gleichgewichts verwendet.

Manche Wirkstoffe haben einen außerordentlich positiven Effekt auf unsere Leistungsfähigkeit. Dazu zählt auch Ginseng. Die Hauptwirkung des Ginseng liegt im sogenannten adaptogenen Effekt. Ginseng wirkt regulierend und unterstützt unsere Organsysteme. Dadurch kann sich unser Körper erfolgreicher an Belastungssituation wie Stress anpassen und diese in weiterer Folge meistern. Ginseng fördert somit unsere körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Neben der Ernährung (zum Beispiel als Tee) lässt sich Ginseng auch konzentriert durch Nahrungsergänzungsmitteln aufnehmen. Einen gewichtigen Faktor bei der Energiegewinnung im Körper spielen ebenso die B-Vitamine. Diese Gruppe umfasst acht Vitamine, die gemeinsam für einen intakten Stoffwechsel unerlässlich sind. Sie sind unter anderem am Fett- und Eiweißstoffwechsel sowie am Kohlenhydratstoffwechsel beteiligt. Das Vitamin B6 ist für unser Nervensystem unerlässlich und das Vitamin B12 hat einen beträchtlichen Einfluss auf unsere Stimmungslage. \\

 

In Ihrer Apotheke finden Sie hochwertige Produkte, die den Körper mit den wichtigen Spurenelementen, Vitaminen und Mineralstoffen versorgen. Für mehr Vitalität und Leistungsfähigkeit!

 

http://www.burgerstein.at/burgerstein-topvital-one-day

Markiert in:                                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: