Rheuma natürlich behandeln

Rheumatische Probleme sind kein Einzelschicksal, sondern mittlerweile zu einer Leidensgeschichte unserer Gesellschaft geworden.

 

Jetzt, bei den kalten Temperaturen, gepaart mit Regen, Schnee und einem eisigen Wind, spüren wir unseren Körper oftmals mehr als uns lieb ist. Und wer denkt, dass es nur ältere Personen trifft, der täuscht sich. Immer öfters werden bereits junge Erwachsene mit rheumatischen Problemen behandelt. Beginnen tun die Beschwerden häufig mit leichten Komplikationen in den Fingern. Zögern Sie nicht, bei Anzeichen einer rheumatischen Erkrankung einen Arzt aufzusuchen! Wird nicht gehandelt, dann schreitet die Erkrankung ungehindert fort. Zwar gibt es noch keine Möglichkeit, Rheuma komplett zu heilen, aber es gibt Wege, um den Verlauf der Erkrankung zu lindern und im Idealfall auch für viele Jahre zu stoppen. Ihre Lebensqualität kann sich daher wieder deutlich und dauerhaft verbessern. Freizeitaktivitäten und Spaziergänge werden wieder möglich und der Spaß kommt oftmals in das Leben zurück.. Neben den körperlichen Beschwerden kann auf Dauer auch die Psyche unter den Problemen mit den Gelenken leiden. Besonders dann, wenn man sich aufgrund der rheumatischen Probleme immer weiter zurückzieht.

 

Die Eingeschränkte Mobilität kann zu einem großen Problem werden

Besonders kritisch wird es für viele, wenn ein normaler Tagesablauf nicht mehr möglich ist, bzw. nur noch unter Schmerzen machbar ist. Zum Beispiel wenn man Probleme bekommt, das Auto oder Fahrrad sicher zu bewegen oder wenn die Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel Komplikationen bereitet. Bei Liften und Rolltreppen versagt in regelmäßigen Abständen die Technik und die vielen Stiegen können mit der Zeit eine Belastung darstellen. Da lauert die Gefahr, dass man sich Stück für Stück weiter zurückzieht und die Erkrankung gewähren lässt. Dies gilt es jedoch unbedingt zu verhindern. Aber wie? Wir empfehlen jedenfalls, einen Spezialisten aufzusuchen, um zu eruieren, welche Bewegungen machbar sind. Therapieformen wie die Ergotherapie können Sie dabei bestens unterstützen. Im Mittelpunkt steht dabei der Schutz der Gelenke.

 

Pflanzliche Stoffe mit entzündungshemmender Wirkung unterstützen unser Befinden

Pflanzliche Unterstützung hat sich in der Therapie von rheumatischen Beschwerden einen Namen gemacht. Diese werden schon seit Jahrtausenden in der Volksheilkunde und mittlerweile auch über die Apotheke angeboten. Sie helfen dabei, dass sich die Entzündungen zurückbilden und das die Schmerzen dadurch gelindert werden. Besonders der Gichtrose (Rhododendron) wird eine besonders kräftige und Nachhaltige Wirkung gegen Schmerzen und Entzündungen nachgesagt. Ein weiterer Vorteil von pflanzlichen Produkten ist die gute Verträglichkeit, auch bei einer langfristigen Einnahme!

 

Lassen Sie keine Zeit vergehen und gehen Sie ihren Gelenksproblemen auf den Grund. Konsultieren Sie eine Fachperson und erarbeiten Sie gemeinsam die richtigen individuellen Schritte für die Linderung Ihrer Beschwerden heraus. Damit Sie noch viele Jahre schmerzfrei ihren Leidenschaften nachgehen können! \\

 

 

http://www.rheumacare.at/

 

Markiert in:                                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: