Krafttiere

Entdecke dein Krafttier

Was sind Krafttiere?

Krafttiere haben Ihren Ursprung im Schamanismus und gelten als spirituelle Wegbereiter, die uns als unsichtbare Begleiter zur Seite stehen. Ein spezielles Krafttier ist bereits ab der Geburt an unserer Seite und bleibt das ganze Leben lang ein treuer Gefährte (Haupt-Krafttier). Dieses spirituelle „Haupt-Krafttier” warnt vor drohenden Gefahren und gibt uns Schutz und Kraft, wenn wir dies nötig haben. Ebenfalls, so sagt man, hilft uns dieser geistige Unterstützer, um uns auf die richtige (Lebens-) Fährte zu führen.

Hier geht es zum Einleiteartikel und wie Sie Ihr Krafttier herausfinden.


Entdecke dein Krafttier - HaseHase 

kreativ, empathisch, kompromissbereit, zuverlässig, harmonisch

Einige Dutzend verschiedene Hasenarten (Leporidae) sind beinahe auf der ganzen Welt verteilt und hoppeln dort in der Gegend herum. Besonders zur Dämmerung und Nachts sind die Pflanzenfresser unterwegs. Neben den großen Ohren, die die meisten Arten auszeichnen, sind auch die schnellen Haken eine Besonderheit der Hasen. Durch diese blitzschnellen Richtungsänderungen sind die Hasen schon so manch einem Feind entkommen, der eigentlich flotter als der Hase unterwegs ist.

Bedeutung als Krafttier
Für all jene, denen bei der Geburt der Hase als Krafttier auf spiritueller Ebene zugehoppelt ist, gilt, dass sie ein großes Herz mit viel sozialer Intelligenz auf den Lebensweg mitbekommen. Der Hase ermutigt, das eigene künstlerische Potenzial zu erwecken. Schlummernde Talente sollten nicht leichtfertig vergeudet werden. Laut dem Hasen ist es weit besser etwas zu probieren und zu scheitern, als immer nur den sicheren Weg zu gehen, wenn dieser nicht glücklich macht.


Entdecke dein Krafttier - FroschFrosch

mutig, heiter, selbstlos, einfühlsam, humorvoll

Der Frosch (Anura) umfasst beinahe 6.000 Arten und es werden immer mehr davon entdeckt. Beinahe auf der ganzen Erde lässt sich die eine oder andere Frosch- bzw. Krötenart antreffen. Eine Besonderheit ist die Metamorphose von der Kaulquappe (der Schwanz dient zur Steuerung im Wasser) bis hin zum „fertigen Frosch“. Während die Kaulquappe nur im Wasser überleben kann, kommt der Frosch auch an Land zurecht. Trinken und atmen kann er dabei über die Haut.

Bedeutung als Krafttier
Wer den Frosch als persönliches Krafttier begrüßen darf, wird durch dieses Krafttier ermutigt, auch einmal einen Neustart zu wagen und bekannte Wege und Pfade zu verlassen. Der Frosch löst somit auch Blockaden, Ängste und Befürchtungen, die wir Menschen vor neuen Wegen oft haben. Ebenso ermutigt das Krafttier Frosch, andere Menschen bei deren Vorhaben zu unterstützen. Diese Unterstützung wird im Laufe des Lebens mehrfach zurückkommen.


Entdecke dein Krafttier - HirschHirsch

verantwortungsbewusst, ideenreich, ruhig, gefühlvoll, nachdenklich

Ein besonders beeindruckendes Tier ist der Hirsch. Nahezu majestätisch stolziert der Hirsch samt Geweih durch die Wälder und Sümpfe dieser Welt. In etwa 50 verschiedene Arten gibt es, die männlichen tragen alle ein Geweih, welches jährlich abgeworfen wird. Umso Älter der Hirsch, desto gewaltiger wird dieses Geweih. Bei Erwachsenen Hirschen kann die Wachstumsphase über vier Monate betragen. Ernähren tut sich der Hirsch hauptsächlich durch Pflanzen.

Bedeutung als Krafttier
Der mächtige Hirsch versucht als Krafttier, auch dem „dazugehörigen Menschen“ etwas von dieser stolzen und selbstbewussten Haltung mitzugeben. Der eigene Weg sollte gefunden werden, und am besten findet man diesen, wenn man sich auch gelegentlich eine Auszeit nimmt und durch diese Reflektionsphase neue Kraft tankt. Das Sprichwort „in der Ruhe liegt die Kraft“ beschreibt dies recht treffend. Der Hirsch ruft auch auf, die Verantwortung zu übernehmen, denn ein Mitläufer ist der Hirsch nicht.


Entdecke dein Krafttier - FuchsFuchs

schlau, diplomatisch, wachsam, zielstrebig, geduldig

Der Meister der Tarnung ist eine häufig gebrauchte Bezeichnung für den Fuchs. Mit großer Eleganz streift der Fuchs durch die Wälder, Felder und immer öfter auch Dörfer, sowie Städte. Durch sein gutes Gehör und dem ausgezeichneten Geruchsinn erkennt der Fuchs schon von der Ferne potenzielle Opfer und geht in den Angriff über. Der Fuchs ist ein sehr gefinkeltes Tier und kann sich totstellen, um somit Beute anzulocken. Sind diese nahe genug, „erwacht“ der Fuchs aus der Starre und geht zum Angriff über.

Bedeutung als Krafttier
Der Fuchs gibt uns mit, immer mit einem wachsamen Auge durch das Leben zu gehen. Ganz nach dem Motto: „Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.“ In zwischenmenschlichen Beziehungen empfiehlt der Fuchs auch, einmal die Rolle des Beobachters einzunehmen und nicht intuitiv zu handeln. Erst nach genauer Begutachtung und Abwiegen der Tatsachen sollte man Stellung beziehen. Dies beruht allerdings nicht auf Misstrauen, sondern auf Vorsicht. \\ Aus APOVITAL 4/2017

Markiert in:                                                             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: