Juckreiz durch Sonnenstrahlen

Wenn es nach dem Sonnenbad juckt, kratzt und sogar Pickel zum Vorschein kommen, ist schnelle Hilfe gefragt. Die Hautreaktion aufgrund der UV-Strahlen lässt sich mit cortisonfreien Salben gut behandeln.

Endlich ist man angekommen, an einem der wunderbaren Strände dieser Welt und freut sich schon gemütlich auf das Nichts­tun in der Sonne. Wenn dann, trotz ausreichendem Sonnenschutz, die Haut zu jucken beginnt und es zu Rötungen oder Pickeln kommt, ist die Freude schnell verflogen. Die Beschwerden entstehen meist aufgrund der Kombination der UV-Strahlen mit nicht geeigneten Sonnenschutzmitteln. Aber auch der körper­eigene Talg kann schon ausreichen, dass es zu Beschwerden kommt. Der Grund der Beschwerden: aufgrund der UV-Strahlen kommt es zu Entzündungsreaktion. Rötungen, Juckreiz und oftmals auch Pickel sind die Folge. Oft treten die Beschwerden bereits an den ersten Urlaubstagen auf, gerade dann, wenn die Haut an die Sonnenbelastung noch nicht gewöhnt ist.

 

Die Beschwerden werden gerne als Mallorca-Akne bezeichnet

Typisch ist, dass sich die Beschwerden besonders an den Armen, Beinen und am Dekolleté zeigen. Aber auch im Gesicht können diese Pickel zum Vorschein kommen. Als besonders lästig erweist sich der unangenehme Juckreiz. Diesen gilt es rasch zu unterbinden, denn der nahezu unausstehliche Juckreiz führt zu einem Juckzwang. Durch ein Aufkratzen der Pusteln wird die Schutzschicht der Haut zerstört. Bakterien können sich in den Wunden breit machen. Gerade am Strand und im Wasser kann es dadurch leicht zu Infektionen kommen. Tauchen erste Beschwerden auf, greifen viele zu noch mehr Sonnencreme und können dadurch die Situation sogar verschlimmern. Wirksame Hilfe finden Sie allerdings in Ihrer Apotheke.

 

Cortisonfreie Salben sorgen für rasche Besserung

Verspüren Sie erste Anzeichen einer Sonnenallergie, gilt es möglichst rasch in den Schatten zu kommen und zu unterstützenden Mitteln aus Ihrer Apotheke zu greifen. Umso schneller die Behandlung beginnt, desto schneller verläuft im Regelfall die Heilung und Regeneration. So eignen sich cortisonfreie Salben bei entzündlichen und juckenden Hauterkrankungen oftmals hervorragend. Diese wirken, zum Beispiel dank Bisabolol (Hauptbestandteil des Kamillenöls), entzündungshemmend. Ebenso wirkt sich Bisabolol positiv auf die Wundheilung aus. In vielen traditionellen Heilmitteln wird die Kamille bereits seit geraumer Zeit gegen Juckreiz und Hautschäden eingesetzt.

Sommersaison - Schatten aufsuchen

Personen mit empfindlicher Haut sollten am Beginn der Sommersaison öfters den Schatten aufsuchen.

Juckreiz durch Sonnenstrahlen - Pusteln

Achtung: Im fremdsprachigen Ausland ist es aufgrund von sprachlichen Schwierigkeiten oftmals schwierig, die ideale Salbe zu erhalten. Daher sollte Ihre Reiseapotheke für alle Eventualitäten vorbereitet sein!

Pusteln samt Juckreiz

Sind die Pusteln samt Juckreiz da, sollte man schnell handeln. Cortisonfreie Produkte aus Ihrer Apotheke sind zu empfehlen.

Informationen zum Produkt: Senicutan Salbe
Markiert in:                                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: