Heisteine Skorpion

Heilsteine für alle im Sternzeichen Skorpion Geborenen.

Amazonit

Fakten
Der hell- bis dunkelgrüne Amazonit wurde bereits im alten Ägypten sehr gerne als Schmuckstein getragen. Wo genau der Stein entdeckt wurde, lässt sich heute schwer ermitteln, denn darüber gibt es widersprüchliche Aussagen. Als wahrscheinlich gilt, dass Alexander von Humboldt der Namensgeber des Steins ist. Denn der Forscher entdeckte das Dorf der Amazonen, traf dort häufig auf diesen wunderbaren Stein und erwähnte den Amazonit in seinen Reiseberichten.

Eigenschaften
Der Amazonit wirkt aufgrund seiner Farbe sehr ausgleichend und beruhigend auf seine Trägerinnen und Träger. Daher gilt er bei Skorpion-Geborenen als idealer Stein bei Stimmungsschwankungen. Des Weiteren verleiht der Amazonit Geduld und Toleranz. Sogar als Trauerstein ist der Amazonit bekannt. Er soll im Trauerfall helfen, wieder Lebensfreude und Energie zu erlangen.

Zoisit

Fakten
Zu den eher selteneren Mineralien gehört der Zoisit. In seiner reinsten Version ist er farblos. Durch verschiedenste Beimengungen kann er allerdings diverse Farbtöne annehmen. Zu weltweiter Bekanntheit gelangt der Zoisit besonders durch seine Schmuckstein-Varietäten Tansanit sowie Thulit. Entdeckt wurde das Mineral übrigens zum ersten Mal in Kärnten, genauer gesagt am Prickler Halt, einem Kamm zwischen Speikkogel und Ladinger Spitz.

Eigenschaften
Der Zoisit gilt als besonders wichtiger Heilstein für all jene, die im Sternzeichen des Skorpions geboren sind. Er soll dabei helfen, die Dinge zu analysieren und erst nach reifer Überlegung zu handeln. Er bewahrt sozusagen vor vorschnellem Handeln und gibt uns eine Portion Weisheit mit auf den Weg. Darüber hinaus gilt der Zoisit auch als Fruchtbarkeitsstein.

Obsidian

Fakten
Der Römer Obsius gilt als der Namensgeber für diesen prächtigen Stein. Er soll den Obsidian vor lauter Begeisterung über den Stein von Äthiopien bis nach Rom gebracht haben. Der Obsidian entsteht, wenn sich Lava rasch abkühlt. Allerdings darf die Lava maximal einen Wasseranteil von ca. 3 – 4 % haben. Die Farbe variiert stark, ist aber meist dunkelgrün bis schwarz. Gelegentlich entstehen auch rötliche Variationen.

Eigenschaften
Dieser außergewöhnliche Stein wurde schon vor Jahrtausenden bei der Wundheilung eingesetzt. Er soll den Heilungsprozess besonders bei Schnittwunden unterstützen. Aber auch bei Verbrennungen sagt man dem aus Lava gewonnenen Stein, eine positive Wirkung nach. Ebenso genießt der Obsidian den Ruf, gegen kalte Hände zu wirken und die Durchblutung zu fördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: