Gesunde Zähne für ein strahlendes Lächeln

Zahnfleischbeschwerden und Mundgeruch lassen sich durch eine
konsequente Zahnhygiene in die Schranken weisen.

Über die Augen erzählt man sich, dass diese den Blick zur Seele offenbaren. Über unseren Mund kann man sagen, dass dieser unser gesundheitliches Befinden widerspiegelt. Zumindest teilweise. Zahnerkrankungen wie Parodontitis, gereiztes Zahnfleisch oder Mundgeruch sind nämlich nicht nur ein Problem an sich, sondern können auf weitere gesundheitliche Beschwerden hinweisen. Eine passende Zahnhygiene erspart uns daher nicht nur quälende Stunden auf dem Zahnarztstuhl. Sie ist ebenso für unser ganzkörperliches Wohlbefinden von entscheidender Bedeutung.

Trotzdem wird der Zahnhygiene nicht immer die notwendige Aufmerksamkeit entgegengebracht. Zwar halten sich die meisten an eine intensive Pflege in der Früh. Aber danach denkt man erst wieder am Abend an seine Zähne. In der Zwischenzeit müssen unsere Zähne allerdings einiges „verdauen“. Essen, zuckerhaltige Getränke und die Erreger, die in der Luft herumschwirren, treten durch unseren Mund ein und können für Komplikationen bei unseren Zähnen sorgen.

 

Parodontitis und Mundgeruch sind häufige Folgen von vernachlässigter Zahnpflege

Unser Zahnfleisch und der Zahnschmelz spielen dabei besondere Rollen. Zahnschmelz ist zwar die härteste Substanz unseres Körpers, aber wenn der Zahnschmelz andauernd angegriffen wird, kann auch dieser Schwächen zeigen. Er kann sich auch nicht nachbilden! Ist der Zahnschmelz, der von Nerven durchzogen ist, einmal beschädigt, erfordert dies gröbere Zahnärztliche Maßnahmen. Trotz großer Fortschritte in der Zahnmedizin sind diese Eingriffe oft mit Schmerzen verbunden. Deutlich empfindlicher und schneller auf Belastung reagiert unser Zahnfleisch. Zum Beispiel wenn es von Erregern angegriffen, oder durch einen Gegenstand verletzt wird. Als besonders tückisch können sich Essensreste erweisen, die sich gerne in Zahnzwischenräumen ansammeln. Diese sind geradezu ein Anziehungspunkt für Erreger, die für Unheil sorgen können. Anfangs merkt man diese Erreger meist gar nicht. Erst wenn es zu spät ist, spüren wir, dass buchstäblich etwas faul ist. Erstes Anzeichen, dass sich unliebsame Krankheitserreger eingenistet haben, ist zum Beispiel Mundgeruch. Leider ist man selbst der Letzte, der den eigenen Mundgeruch wahrnimmt. KollegInnen, Bekannte und Familie bemerken zwar oft den Mundgeruch, trauen sich aber nicht, das Gegenüber darauf aufmerksam zu machen. Die (falsche) Scham ist oft zu groß. Umso mehr Zeit vergeht, bis gehandelt wird, desto stärker kann sich das Zahnfleisch entzünden. In weiterer Folge zieht sich das Zahnfleisch sogar zurück (siehe Grafik S. 20).

Parodontitis ist die Bezeichnung für dieses häufig auftretende Phänomen. Ist es einmal so weit gekommen, bedarf es ärztlicher Unterstützung. Bei der Behandlung von Parodontitis müssen entzündungsfördernde Faktoren beseitigt und das Fortschreiten des Gewebeverlustes gestoppt werden. Soweit muss es aber nicht kommen. Durch aktive Pflege von Zahnfleisch und Zahnschmelz lassen sich viele Zahnprobleme im Keim ersticken.

 

Wirksame Zahnpflege für zwischendurch aus Ihrer Apotheke

Wenn man an die Zahnpflege für zwischendurch denkt, kommt einem wohl schnell der Kaugummi in den Sinn. Der Kaugummi ist allseits sehr beliebt und wenn er zuckerfrei ist, hat er auch durchaus eine unterstützende Funktion für unsere Mundgesundheit. Kaugummis regen den Speichelfluss an, was einen positiven Einfluss auf die Zahngesundheit bedeutet, jedoch ist die reinigende Wirkung doch sehr beschränkt. Wege, um auch unterwegs auf die Zahnhygiene zu achten, gibt es allerdings trotzdem ausreichend. Die altbekannten Zahnstocher aus Holz, die man für gewöhnlich noch auf den Tischen der Restaurants findet, sind zwar hilfreich beim Entfernen von Speiseresten. Allerdings ist die Verletzungsgefahr mit dem starren Holzzahnstocher doch sehr hoch. Gerade das Zahnfleisch ist schließlich äußerst empfindlich für Verletzungen aller Art. Es gibt mittlerweile jedoch zum Glück eine perfekte Alternative zu den holzigen Zahnstochern! Elastische Zahnreiniger aus Ihrer Apotheke passen sich hingegen der Zahnform genau an und die Zahnzwischenräume lassen sich somit noch exakter und schonender reinigen. Auch auf die Reinigung der Zähne müssen Sie unterwegs nicht verzichten. Für die Plaque Entfernung bieten sich spezielle kleine Zahnbürsten an, die man jederzeit griffbereit in der Handtasche oder für die Männer auch in den Jackentaschen haben kann. Ohne viel Platzaufwand haben sie dadurch auf Reisen, oder untertags die geeigneten Mittel um auf Ihre Zähne und Mundhygiene zu achten! \\

 

Der Einsatz dieser einfachen und dennoch wirksamen Hilfsmittel kann Ihnen viel Leid ersparen.

Markiert in:                                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: