Heilsteine-Tarus-Stier

Dieses Jahr beschäftigen wir uns mit den Heilsteinen und deren möglichen Auswirkungen auf unser Befinden.

Tarus

Stier

21.04.-20.05.

 

Achat

Heilsteine-Achat

Fakten:

Der Achat zeigt sich in variantenreichen und wunderbaren Farbkombinationen. Benannt wurde er laut Aufzeichnungen nach dem italienischen Fluss Achates, denn dieser gilt als erster Fundort. Schon seit jeher ist der Achat ein äußerst beliebter Schmuck- und Heilstein und Skarabäen wurden gerne aus dem Achat geschnitzt.

Eigenschaften:

Bereits bei den alten Römern galt der Achat als Zeichen von Macht und Reichtum. Ebenso wird ihm die Fähigkeit nachgesagt, uns bei seelischen Spannungen wohltuend zur Seite zu stehen. Die positive Wirkung bei Hauterkrankungen ist ein weiter Aspekt, der dem Achat gerne zugeordnet wird.

 

Malachit

Heilsteine-Malachit

Fakten:

Der Malachit wird geschichtlich immer wieder mit weiblichen Gottheiten in Verbindung gebracht. Da der Stein vergleichsweise sehr weich ist, wurde und wird der Malachit gerne zu Pulver vermahlen und zum Schminken beziehungsweisen für die Malerei verwendet.

 Eigenschaften:

Berühmtheit hat der Malachit als Stein gegen den Liebeskummer erlangt. Man sagt, dass dieser elegante grüne Stein uns unterstützt, um wieder neue Kraft und Hoffnung zu schöpfen. Ebenfalls wird dem Stein eine unterstützende Wirkung bei Menstruationsbeschwerden nachgesagt.

 

Grüner Turmalin

Heilsteine-Grüner-Turmalin

 Fakten:

Der Turmalin ist unter anderem aufgrund seiner sehr unterschiedlichen Erscheinungsformen (nahezu in allen Farben), schon seit der Antike ein hoch angepriesener Stein. Der grüne Turmalin (Verdelith) wird auch heute noch oft fälschlicherweise mit einem Smaragd verwechselt. Große Fundstellen befinden sich in Madagaskar und Westafrika. Turmaline sind übrigens gute elektrische Leiter.

Eigenschaften:

Die verschiedensten Farben der Turmaline sollen uns auf die vielfältigen Möglichkeiten, die uns das Leben zu bieten hat, aufmerksam machen. Ebenso soll der Grüne Turmalin unsere Verdauung anregen und das Immunsystem stärken.

Markiert in:                                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: